Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die klassische ZEN Meditation

Diese Meditationsmethode hat die meisten Anhänger und gilt als die Schule der Gegenwärtigkeit. Das Sitzen in Stille ist einfach, konzentriert auf den Atem, der zur Unterstützung der Konzentration von 1-10 gezählt wird, harmonisiert Körper und Seele.

Dabei wird die Fähigkeit entwickelt, gegenwärtig zu bleiben. Es ist nicht verwunderlich, daß für eine Zeit Gedanken auftauchen, die diese scheinbar "unproduktive" Zeit auf dem Kissen füllen und den Prozess des Zählens gewissermaßen unterbrechen. So dauert es im Allgemeinen Wochen und Monate bis man sich immer mehr von Gedanken in der Meditation trennen kann, um dann diesen offenen Bereich im Bewusstsein wertschätzen zu lernen.

Das Zahlen Atmen ist tatsächlich keine Praxis, die den Beginnern vorbehalten ist, sondern soll als vollständige und vollwertige Methode gesehen werden, die Präsenz im Moment zu stabilisieren. 

Meditation legt nach einer Zeit die inneren Ressourcen, wie ein Mehr an Energie, Mitgefühl, Gelassenheit und Frieden, die in jedem Menschen präsent sind, frei. Meditation wirkt sich oft positiv auf verschiedene Hirnareale aus und vermindert so nachweisbar das Entstehen von Gedankenketten und Ängsten. Das kann dazu führen, daß Psychopharmaka vermindert oder weggelassen werden können, natürlich in Absprache mit dem Arzt.

Zen ist dennoch keine Heilmethode und ersetzt auch keine Therapie, sondern ergänzt.

Voraussetzung für das alles ist die regelmäßige tägliche Meditation zuhause, in der Behandlung oder im Büro, sowie das Meditieren in der Gruppe in Begleitung eines Zen Lehrers. Siehe Jahresprogramm.

 

ZEN und WORK

Die Wirkungen regelmässiger Meditation sind so kraftvoll. dass sich der Einsatz von ZEN in Unternehmen und damit das Umsetzen in den Alltag anbietet.  

Viele Unternehmen verwenden weltweit ZEN, um Mitarbeiter in dieses natürliche Gewahrsein zu führen, damit diese aus dieser Position leben und entscheiden können. SAP zum Beispiel hat eine eigene Unternehmenssparte zur Förderung der Meditation mit ca. 5000 Meditierenden und meditationsinteressierten Mitarbeitern auf der Welt, die ohne Zwang meditieren. Aber auch RWE, BMW, Google nutzen ZEN bei Ihren Mitarbeitern und besonders in der Führungsriege, damit Menschen mit Ihrem gesamten Potential, also mit Geist und Körper, Ratio und Intuition agieren können. 

Meditierende sind im Alltag achtsamer, effektiv, reagieren spontan passend zur Situation, wenn die Zeit reif ist. Sind ausgesprochen energiereich und liebevoll. Meditierende brauchen sich nicht ständig zu kontrollieren, sie leben hautnah am Jetzt , hautnah an Ihrer Intuition und haben eine starke Ausstrahlung.

Okami bietet auf Anfrage 2 Tages Seminare für Manager an mit einem Programm von praktischen Einweisungen und Übungen zur Meditation, Grundlagen und verschiedenen Vorträgen zu ZEN und den Wirkungen von ZEN, untermauert mit dem aktuellen Wissensstand der Hirnfoschung. 

Somit sind Teilnehmer dafür gerüstet selbst weiter zu meditieren und an regelmässigen Gruppenabenden teilzunehmen.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?